Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Michail Nelken

Direkt in Pankow

Wahlkreis 0309

Liebe Wählerinnen und Wähler,

eine sozial und ökologisch nachhaltige Stadtentwicklung verbindet mehr preiswerte Mietwohnungen mit mehr Wohn- und Lebensqualität, mehr Grün, Klima- und Umweltschutz, mehr Mobilität und weniger Verkehr. Eine solche Politik ist möglich: mit Kreativität und der Mitwirkung aller.

Wohnungen sind unser Leben und keine Depots für Betongold.Soziale Verdrängung und Mietenwahnsinn sind kein Naturereignis, sondern von Menschen gemachte Verhältnisse. DIE LINKE hat begonnen, diese Verhältnisse zu ändern. Um die Entwicklung zu einem sozialen Berlin fortzusetzen, sind DIE LINKE und ihre Kandidat:innen die richtige Wahl.

Ihr Michail Nelken

1952 wurde ich in Berlin geboren. Philosophiestudium an der Humboldt Universität, FDJ-Sekretär in einem Betrieb, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Philosophieinstitut der Akademie der Wissenschaften. 1987 Promotion zum Dr. phil., 1993 Mitarbeiter der PDS-Fraktion. 1995 bis 2006 und 2017bis 2021 Mitglied des Abgeordnetenhauses. 2006 bis 2011 Bezirksstadtrat für Kultur, Wirtschaft und Stadtentwicklungin Pankow. 2011 bis 2016 Mitglied der BVV Pankow. Bauen, Wohnen und Stadtentwicklung sind die Schwerpunkte meiner politischen Arbeit, eine sozial und ökologisch nachhaltige Stadtgestaltung in allen Teilen Berlins ist ihr Ziel. Offenheit, Transparenz und Mitwirkungsmöglichkeiten für alle Bürgerinnen und Bürger sind mein Weg, dieses Ziel zu erreichen. Berlin sind wir alle.


Klaus Lederer und Michail Nelken besuchen die KulturMarktHalle an der Kniprodestraße

Am Samstag, den 07. August 2021 fand in der KulturMarktHalle, einem Nachbarschafts- und Künstler:innentreff an der Kniprodestraße im Mühlenkiez, ein Austausch zwischen den Vertreter:innen des Trägervereins, Kultursenator Klaus Lederer und Michail Nelken, dem Direktkandidaten für den Wahlkreis Pankow 9, statt. Anwesend waren außerdem Vertreter:innen... Weiterlesen