Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LV-Beschluss 6-096/18

Luxemburg-Liebknecht-Gedenken 2019

1. Der Landesvorstand betrachtet das stille Gedenken in der Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin-Friedrichsfelde, die Demonstration zur Gedenkstätte sowie die Kranzniederlegung am Landwehrkanal als Bestandteile der Ehrung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht anlässlich des 100. Jahrestages ihrer Ermordung.

2. Der Landesvorstand ruft die Mitglieder, Sympathisantinnen und Sympathisanten der Partei DIE LINKE auf, an der Ehrung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht teilzunehmen.

3. Der Landesvorstand trifft sich am Sonntag, dem 13. Januar 2019, um 9.15 Uhr zum stillen Gedenken an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht an der Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin-Friedrichsfelde.

4. Für die Veranstaltung stellt der Landesvorstand Berlin 3.200 Euro aus dem Veranstaltungsfonds zur Verfügung.

5. Aus Anlass des 100. Todestages von Luxemburg und Liebknecht für der Landesvorstand in Kooperation mit dem Künstler Bernd Langer und weiteren, einen historischen Stadtspaziergang in Berlin-Mitte durch um an die historischen Ereignisse im Revolutionsjahr 1918 in Berlin zu erinnern. Dafür stellt der Landesvorstand 2.000 Euro zur Verfügung.


Beschlussfassung: einstimmig

Verwandte Nachrichten

  1. 12. Januar 2020 Zu Rosa und Karl