Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Pankow
18:00 Uhr
Berlin, Rosa-Luxemburg-Saal

Basistag

DIE LINKE. Pankow lädt ein zum Basistag.

Thema: Ortsverbandsreform, quo vadis?

Inzwischen sind acht von neun Ortsverbänden gegründet. Daher möchten wir zusammen kommen, um über eure Erfahrungen bei der Gründung, über eure Kritik an dem Prozess und über eure zukünftigen Vorstellungen zu sprechen:

1. Abstimmung der Aktivitäten zwischen Bezirksvorstand, Ortsvorständen, Geschäftsstelle
2. Überblick und Bericht über die Gründungsveranstaltungen der Ortsverbände
3. Die nächste Hauptversammlung und der neue Delegiertenschlüssel
4. Verbesserung der Mitgliederarbeit, z.B. Neumitgliederarbeit
5. Möglichkeit der Kontaktaufnahme der Ortsvorstände mit den Mitgliedern
6. Terminabstimmung
7. politische Schwerpunktaufgaben.

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Rosa-Luxemburg-Saal

Weydingerstraße 14-16 (im Karl-Liebknecht-Haus)
10178 Berlin


U2  (Rosa-Luxemburg-Platz)
Tram M2, M8 + Bus 200  (Mollstraße/Prenzlauer Allee)

zurück zur Terminliste

Aktuelles aus der extraDrei

Pankow
18:00 Uhr
Berlin, Rosa-Luxemburg-Saal

Basistag

DIE LINKE. Pankow lädt ein zum Basistag.

Thema: Ortsverbandsreform, quo vadis?

Inzwischen sind acht von neun Ortsverbänden gegründet. Daher möchten wir zusammen kommen, um über eure Erfahrungen bei der Gründung, über eure Kritik an dem Prozess und über eure zukünftigen Vorstellungen zu sprechen:

1. Abstimmung der Aktivitäten zwischen Bezirksvorstand, Ortsvorständen, Geschäftsstelle
2. Überblick und Bericht über die Gründungsveranstaltungen der Ortsverbände
3. Die nächste Hauptversammlung und der neue Delegiertenschlüssel
4. Verbesserung der Mitgliederarbeit, z.B. Neumitgliederarbeit
5. Möglichkeit der Kontaktaufnahme der Ortsvorstände mit den Mitgliedern
6. Terminabstimmung
7. politische Schwerpunktaufgaben.

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Rosa-Luxemburg-Saal

Weydingerstraße 14-16 (im Karl-Liebknecht-Haus)
10178 Berlin


U2  (Rosa-Luxemburg-Platz)
Tram M2, M8 + Bus 200  (Mollstraße/Prenzlauer Allee)

Wer zahlt die Zeche?

Die finanziellen Folgen der Corona-Krise

Es war keine gute Idee, als Finanzsenator Matthias Kollatz im Frühjahr forderte, die Bezirke an den prognostizierten Verlusten des Landes Berlin in Höhe von sechs Milliarden Euro zu beteiligen. Unser Pankower Bürgermeister Sören Benn hatte Recht, als er darauf entgegnete, dass die vom Senator abgeforderten 160 Millionen Euro kein echter Beitrag zur Konsolidierung seien, aber für die Bezirke ein Schlag ins Kontor wären. Mittlerweile ist der Vorschlag vom Tisch.

Gleichwohl bleibt die Frage, wer das alles bezahlt. Grundsätzlich ist es sinnvoll, ein Konjunkturpaket und andere Investitionen auch über neue Kredite zu finanzieren. Doch solange die Große Koalition in der Bundesregierung an der Schuldenbremse festhält, sind die Maßnahmen von heute die Kürzungen nach der nächsten Bundestagswahl, werden also diejenigen vor allem zur Kasse gebeten, die ohnehin schon am wenigsten haben.

Wir brauchen nach Überwindung der Pandemie endlich eine Vermögensabgabe für Milliardäre und Multimillionäre. Die Fraktion DIE LINKE. im Bundestag setzt sich mit dem Antrag „Schutzschirm für Kommunen in der Corona-Krise“ außerdem dafür ein, dass Städte, Gemeinden, Bezirke und Landkreise ihre gefährdete Handlungsfähigkeit erhalten können.

Hier gibt es den neuen Flyer von Stefan Liebich, MdB und Mitglied des Finanzausschusses.

Gemeinsam mit seinen Kolleg*innen Canan Bayram (Grüne) und Klaus Mindrup (SPD) sprach Stefan Liebich in einer Online-Diskussion über die Bedeutung und Auswirkungen von Corona auf den Sozialstaat. Das Video gibt es hier.

Bürgerbüros in Pankow

Bürgerbüro Bluhm Seidel Wolf
Wahlkreisbüro Stefan Liebich
Bürgerbüro Michail Nelken

Immer informiert sein: Mit unserem Pankow-Newsletter!


Stefan Liebich

Pankows direkt gewählter
Abgeordneter im Bundestag

Termine

Pankow
18:00 Uhr
Berlin, Rosa-Luxemburg-Saal

Basistag

DIE LINKE. Pankow lädt ein zum Basistag.

Thema: Ortsverbandsreform, quo vadis?

Inzwischen sind acht von neun Ortsverbänden gegründet. Daher möchten wir zusammen kommen, um über eure Erfahrungen bei der Gründung, über eure Kritik an dem Prozess und über eure zukünftigen Vorstellungen zu sprechen:

1. Abstimmung der Aktivitäten zwischen Bezirksvorstand, Ortsvorständen, Geschäftsstelle
2. Überblick und Bericht über die Gründungsveranstaltungen der Ortsverbände
3. Die nächste Hauptversammlung und der neue Delegiertenschlüssel
4. Verbesserung der Mitgliederarbeit, z.B. Neumitgliederarbeit
5. Möglichkeit der Kontaktaufnahme der Ortsvorstände mit den Mitgliedern
6. Terminabstimmung
7. politische Schwerpunktaufgaben.

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Rosa-Luxemburg-Saal

Weydingerstraße 14-16 (im Karl-Liebknecht-Haus)
10178 Berlin


U2  (Rosa-Luxemburg-Platz)
Tram M2, M8 + Bus 200  (Mollstraße/Prenzlauer Allee)

zurück zur Terminliste