Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Pankower Lichterkette gegen Antisemitismus und Rassismus

Mit der nunmehr 22. Lichterkette in Pankow am Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust erinnerten wir gemeinsam mit vielen Pankower*innen an die Befreiung des KZ und Vernichtungslagers Auschwitz am 27. Januar 1945 durch die sowjetischen Soldaten.

Nach der Auftaktveranstaltung vor dem ehem. Jüdischen Waisenhaus zogen hunderte Pankower*innen mit Kerzen weiter bis zum ehem. Gartenhaus der Familie Garbaty. Auf der Kreuzung vor der Kirche versammelten wir uns und unterbrachen den Verkehr für eine Gedenkminute an die ermordeten jüdischen Mitbürger*innen und die anderen Opfer des deutschen Nationalsozialismus.

Vor dem Hintergrund eines zunehmenden Alltagsrassismusses und Antisemitismus, einer Umdeutung der jüngsten Geschichte und eines verstärkten Nationalismus war die zahlreiche Teilnahme an der Gedenkveranstaltung ein starkes Zeichen für ein solidarisches Miteinander in unserem Stadtbezirk.