Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

4. Tagung der 6. Hauptversammlung

Vertreter*innenversammlung zur Wahl der Pankower Vertreter*innen für die Bundesvertreter*innenversammlung der Partei DIE LINKE. zur Aufstellung der Wahlbewerber*innen für die Wahlen zum Europäischen Parlament

Die Versammlung im Rosa-Luxemburg-Saal im Karl-Liebknecht-Haus war gut besucht und wurde von der Bezirksvorsitzenden Sandra Brunner eröffnet. Anschließend sprachen die beiden Mitglieder der Linksfraktion im Europaparlament aus Berlin, Martina Michels und Martin Schirdewan, über ihre Arbeit im Parlament. Beide machten deutlich, dass wir uns als LINKE klar zu einem geeinten, sozialen und friedlichen Europa bekennen sollten. Die jetzige EU ist nicht perfekt und entwickelt sich analog zum Rechtsruck in den Regierungen der Mitgliedsstaaten nach rechts. Aber sie hat dennoch in vielen Bereichen durch Rechtssprechung und Initiativen des Parlaments zu sozialen Errungenschaften und Freiheitsrechten geführt. DIE LINKE. sollte deshalb für eine linke Mehrheit in vielen Mitgliedsstaaten kämpfen und darauf setzen, die EU wieder nach links zu verschieben und sozialer und gerechter zu gestalten. In der anschließenden Debatte sprach neben einigen Genoss*innen auch der außenpolitische Sprecher der Bundestagsfraktion, Stefan Liebich. Danach ging es zur Wahl der fünf Vertreterinnen und fünf Vertreter Pankows für die Aufstellung der Europaliste der Partei DIE LINKE. im Februar in Bonn. Am Ende verabschiedeten wir uns in das wohl verdiente Wochenende.

Hier gibt es mehr Informationen zur Vertreter*innenversammlung