Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Internationaler Tag der Arbeit

Heraus zum 1. Mai

DIE LINKE. Pankow am Kollwitzplatz

Zum Tag der Arbeit am 1. Mai waren wir dezentral an fünf Orten in Pankow, Weißensee und Prenzlauer Berg vor Ort und fordern: Raus aus der Krise geht nur solidarisch und gerecht! Für ein sozial gerechtes Land, gute Arbeit im Gesundheits-, Pflege- und Bildungswesen und eine Beteiligung der Reichen an der Bewältigung der Krise braucht es eine starke LINKE in Pankow, in Berlin und im Bund.

Mit dabei waren unser Direktkandidat für den Bundestag Udo Wolf, unser Spitzenkandidat für Pankow und Bezirksbürgermeister Sören Benn sowie der Spitzenkandidat als Regierender Bürgermeister und Direktkandidat in Pankow Klaus Lederer (Wahlkreis 3), die Direktkandidat*innen in Pankow Elke Breitenbach (Wahlkreis 1), Paul Schlüter (Wahlkreis 4), Katrin Seidel (Wahlkreis 5), Sandra Brunner (Wahlkreis 7), Janine Walter (Wahlkreis 8) und Michail Nelken (Wahlkreis 9) sowie die Bundestagsabgeordneten Petra Pau und Pascal Meiser.

In Weißensee beim Kulturhaus Peter Edel

In Prenzlauer Berg am Kollwitzplatz

In Prenzlauer Berg an der Bötzoweiche

In Pankow an der Berliner Straße

In Pankow am Bahnhof Buch

Unterwegs am 1. Mai in Pankow

1. Mai 2021, Internationaler Tag der Arbeit - Fahrradtour durch Pankow