Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Basistag zum Volksbegehren "Deutsche Wohnen & Co. enteignen"

Das Volksbegehren "Deutsche Wohnen & Co. enteignen" ist in aller Munde, doch die Debatte um die Vergesellschaftung von Gemeinwohl hat gerade erst angefangen.

Auf dem Basistag des Bezirksverbandes Pankow im April wollten wir deshalb von Udo Wolf, Vorsitzender der Berliner Linksfraktion, wissen, wie DIE LINKE. in Berlin dazu steht und wie realistisch eine Umsetzung des Volksbegehrens ist.

Halina Wawzyniak, Geschäftsführerin der Linksfraktion Berlin, beleuchtete die rechtlichen Hintergründe der geplanten Vergesellschaftung und des derzeit debattierten Mietendeckels für Berlin.

Moritz Warnke vom Landesvorstand berichtete von breitem Zuspruch bei der Unterschriftensammlung und gab die Hoffnung kund, dass jeder Bezirksverband mindestens 1.000 Unterschriften sammelt, um die Initiative weiter zu stärken.

Pankow hat die "Herausforderung" angenommen und ist eifrig am sammeln - ein Viertel haben wir schon zusammen!

Unterschriftenlisten zum Drucken findest du hier.