Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Bildung

Lerninhalte umfassen heutzutage mehr als die Grundfertigkeiten in einzelnen Disziplinen, Bildung zeichnet sich durch eine Vielfalt an Kompetenzen aus. Damit deren Vermittlung gelingen kann, muss sich die Institution Schule stärker in die Kieze integrieren und sozialräumlich öffnen. DIE LINKE. Pankow fordert: Schule soll ein offener Raum der Gesellschaft sein und in den Kiez wirken!

Darüber hinaus bedarf es einer besseren Zusammenarbeit bis hin zu verbindlichen Kooperationen zwischen Schulen, ergänzenden Angeboten (z. B. Jugendarbeit und Schulsozialarbeit) und außerschulischen Lernorten. So gelingen Medien-, Umwelt-, Demokratiebildung und Berufsorientierung. Als erfolgreiche Beispiele für den Übergang von Schule in Ausbildung und Beruf sind hier „Komm auf Tour“, Ausbildungspreis Pankow und die Ausbildungsmesse zu nennen.

DIE LINKE. Pankow setzt sich dafür ein, dass die Digitalisierung der Schulen vorangetrieben wird und die Mittel des Digitalpaktes schnell und zielgerichtet eingesetzt werden. Ziel des Digitalpaktes sollte es sein, alle Schulen auf einem hohen Niveau auszustatten.

Kinder und Jugendliche sollen den ganzen Tag selbstbestimmt lernen können. Dazu bedarf es verlässlicher, vielfältiger und altersentsprechend interessanter Ganztagsangebote und das auch in den Ferien. Für DIE LINKE. Pankow ist der Erhalt und Ausbau dieser Angebote auch in den Gymnasien eine zentrale Forderung. Hier gilt es, die Institutionen in öffentlicher Trägerschaft zu stärken.

Damit eine Teilhabe der Kinder gewährleistet werden kann, bedarf es sicherer Wege zur Schule und in der Freizeit. Dafür setzt sich DIE LINKE. Pankow konsequent ein.