Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Erinnerung an den antijüdischen Terror 1938

Klaus Lederer am 9.11.2018 beim Shabbatgottesdienst, Synagoge in der Pestalozzistraße.

Grußwort des Senators für Kultur und Europa, Dr. Klaus Lederer zur Eröffnung der Ausstellung »Kristallnacht.« Antijüdischer Terror 1938. Ereignisse und Erinnerung. Berlin-Charlottenburg, Kantstraße 158, 10. November 1938, gegen 15 Uhr: In Sichtweite der noch rauchenden Synagoge in der Fasanenstraße stehen einige Mitarbeiter jüdischer Organisationen, welche an diesem Tag von der Gestapo geschlossen worden waren. Unter ihnen sind Hans Reichmann, Rechtsanwalt beim Centralverein deutscher... Weiterlesen


Freiheit für Sarah Mardini

DIE LINKE. Pankow fordert die sofortige Freilassung der "stillen Heldin" Sarah Mardini aus der griechischen Haft. Am 20. Oktober hieß es rettet die Retter! Sarah, Seán und Nassos haben mehrere Monate, bis Jahre auf der Insel Lesbos in der Flüchtlingshilfe gearbeitet. Im Search & Rescue Bereich halfen sie den ankommenden Menschen aus den Schlauchbooten, gaben ihnen Decken und Wasser, hatten immer ein offenes Ohr und haben sich für ihre Mitmenschen stark gemacht. Wir waren zusammen mit unserer... Weiterlesen


Pankow bleibt weltoffen und tolerant!

Sören Benn in der Bezirksverordnetenversammlung.

Pankows Bezirksbürgermeister Sören Benn (LINKE) hat am Mittwoch in der Bezirksverordnetenversammlung eine starke Rede gegen die ständige Spaltungspolitik der AfD gehalten. Er antwortete damit auf eine Große Anfrage der AfD zu „linksextremistischen Strukturen“ im Bezirk Pankow. In insgesamt 55 Fragen wollte sie diese detailliert vom Bezirksamt aufgeschlüsselt bekommen haben. Hier gibt es die Antwort von Sören Benn nachzulesen: Ihre Anfrage entbehrt insoweit nicht einer gewissen, wenn auch... Weiterlesen


Für eine offene und freie Gesellschaft – Solidarität statt Ausgrenzung! Demo #unteilbar am 13. Oktober in Berlin

Es findet eine dramatische politische Verschiebung statt: Rassismus und Menschenverachtung werden gesellschaftsfähig. Was gestern noch undenkbar war und als unsagbar galt, ist kurz darauf Realität. Humanität und Menschenrechte, Religionsfreiheit und Rechtsstaat werden offen angegriffen. Es ist ein Angriff, der uns allen gilt. Wir lassen nicht zu, dass Sozialstaat, Flucht und Migration gegeneinander ausgespielt werden. Wir halten dagegen, wenn Grund- und Freiheitsrechte weiter eingeschränkt... Weiterlesen


DIE LINKE. Berlin

Kostenlose Schüler-Tickets für Kinder mit Berlinpass

Einfach in die Bahn steigen und zum Training fahren oder mal eben den Bus nehmen, um den Kumpel zu besuchen? Viele Familien können sich die Tickets für die öffentlichen Verkehrsmittel kaum leisten. Mobilität ist aber wichtig, um am gesellschaftlichen Leben mitmachen zu können. Ab dem 1. August 2018 sinkt nun der Preis für das Schülerticket deutlich. Kinder mit Anspruch auf Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) fahren dann sogar komplett kostenlos mit Bus und Bahn. Worum geht es?... Weiterlesen


Horst Kahrs

Nur politisches Schmierentheater in der Dämmerung zweier politischer Karrieren?

Foto: Michael Lucan | Lizenz: CC-BY-SA 3.0

Erstens. Die offene Regierungskrise scheint zunächst durch eine gemeinsame Absichtserklärung der Bundeskanzlerin und des Bundesinnenministers abgewendet. Den unmittelbaren politischen Schaden luden die CDU-Vorsitzende und der CSU-Vorsitzende beim gemeinsamen Koalitionspartner ab. Die SPD muss erneut mit sich ringen, ob sie einem politischen Vorhaben, welches sie erstens bereits einmal ablehnte und welches zweitens durch den Koalitionsvertrag nicht gedeckt ist, zustimmt, in welcher konkreten... Weiterlesen


Gemeinsame Presseerklärung der SPD- und Linksfraktion Pankow

Für ein vielfältiges, bürgerschaftliches und soziales Engagement in Pankow

Frauenzentrum Paula Panke

Auf der gestrigen Sitzung hat die BVV Pankow die von der Fraktion der SPD und der Linksfraktion eingebrachte Resolution »Für ein vielfältiges, bürgerschaftliches und soziales Engagement in Pankow« beschlossen. Mit dieser Resolution bekräftigen die Fraktionen die uneingeschränkte Solidarität mit den zivilgesellschaftlichen Trägern und Mitarbeiterinnen des Bezirkes. Hintergrund waren die von der AfD öffentlich kommunizierten Drohungen gegen das Frauenzentrum Paula Panke, nachdem die dort... Weiterlesen


DIE LINKE. Berlin

Leerstand zu Wohnraum! Besetzen entkriminalisieren.

Sozialer Wohnraum statt Leerstand!

Einstimmiger Beschluss des Landesvorstands DIE LINKE. Berlin: Trotz aller bisherigen Bemühungen durch die Landespolitik steigen die Mieten in Berlin immer weiter. Bezahlbarer Wohnraum wird immer knapper. Zeitgleich stehen laut Berliner Mieterverein und anderen Schätzungen mehrere zehntausend Wohnungen in Berlin leer. Dieses Ausmaß an Leerstand ist angesichts der Situation auf dem Wohnungsmarkt inakzeptabel. Diese Wohnungen müssen für die Berliner Mieterinnen und Mieter mobilisiert und damit... Weiterlesen


Oskar Lederer

Zu Besuch in Ashqelon (Israel)

Pankows Bürgermeister Benn (DIE LINKE.) übergibt Gastgeschenke an Ashqelons Bürgermeister Glam und seine Stellvertreter*innen.

Seit 1994 besteht zwischen dem damaligen Bezirk (und heutigem Ortsteil Pankows) Weißensee und der israelischen Küstenstadt Ashqelon eine Städtepartnerschaft, die mal mehr und mal weniger intensiv gelebt und gefördert wurde. Ashqelon ist eine der am schnellsten wachsenden Städte in Israel mit derzeit knapp 160.000 Einwohner*innen. In Pankow besteht ein engagierter Freundeskreis für die Städtepartnerschaft und auch Sören Benn, Bezirksbürgermeister von Pankow hatte ein großes Interesse, die... Weiterlesen


Linksfraktion Pankow

Tag der Befreiung als neuer Feiertag!

Nie wieder Faschismus! Nie wieder Krieg!

Anlässlich des 73. Jahrestags der Befreiung vom Faschismus und der Debatte über einen zusätzlichen Feiertag im Land Berlin erklären der Fraktionsvorsitzende der Linksfraktion Pankow, Matthias Zarbock und Maximilian Schirmer, Sprecher der Linksfraktion in Belangen von Strategien gegen Rechts: Der Tag der Befreiung ist die richtige Wahl für einen neuen Feiertag in Berlin. Damals wie heute gilt: Wir alle wurden befreit, „von dem menschenverachtenden System der nationalsozialistischen... Weiterlesen