Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

extraDrei

Solidarisch aus der Krise

Die Corona-Pandemie stellt uns seit Monaten alle vor große Herausforderungen. Die sozialen und wirtschaftlichen Folgen sind noch nicht völlig abzusehen. Aber in Berlin als Hauptstadt der Kinderarmut und prekären Beschäftigung bekommen wir die Auswirkungen der Krise jetzt schon besonders stark zu spüren. Viele Menschen sind in Kurzarbeit, die Zahl der Erwerbslosen steigt. Bei der Bildung wird die soziale Spaltung offensichtlich. Nicht jede Familie kann ihre Kinder mit einem eigenen Rechner ausstatten. Wir brauchen einen Internetanschluss und ein mobiles Endgerät für jedes Kind.

Wir erleben, wie wichtig sichere und gut bezahlte Jobs sind. Gerade die Bereiche, die mit und für Menschen arbeiten  wie Pflege, Einzelhandel, Gesundheitswesen, Logistik - sind häufig die am schlechtesten bezahlten. Diese Branchen sind in der Krise besonders belastet und halten unsere Gesellschaft am Laufen. Laut und oft »Danke« sagen ist schön, aber reicht nicht aus. Die ungeheure Leistung der Beschäftigten und gesellschaftliche Wertschätzung muss in eine tarifliche Höherstufung des Dienstes am Menschen münden. Wo das Land Arbeitgeber ist, arbeiten wir daran, die Arbeitsbedingungen und Löhne nachhaltig zu verbessern. Die Erhöhung des Landesmindestlohns war dabei ein erster wichtiger Schritt.

Für uns ist klar: Es dürfen nicht die Beschäftigten und Erwerbslosen sein, die am Ende die Zeche zahlen. Rot-Rot-Grün hat vor der Corona-Krise das Jahrzehnt der Investitionen ausgerufen, daran müssen wir festhalten. Wir dürfen uns nicht in eine neue Krise hineinsparen, sondern müssen massiv in die Öffentliche Daseinsfürsorge investieren, das Öffentliche stärken und krisenfest machen. Den Weg zu einer "solidarischen Stadt" werden wir auch mitten in und nach der Krise weitergehen. Niemand darf zurückgelassen werden.


Katina Schubert
Vorsitzende DIE LINKE. Berlin


Kontakt