Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Pankows Bürgermeister Sören Benn

extraDrei

Sören Benn: Bürgermeister für alle!

Liebe Pankowerinnen und Pankower,

am 26. September wird auch die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von Pankow gewählt. Sie entscheidet, wer dem Pankower Bezirksamt als Bürgermeister vorsteht. In den letzten Jahren durfte ich in diesem Mandat wirken und will das sehr gern weiterführen.

Ob Grünanlagen, öffentliche Wege oder Einrichtungen: Pankow hat noch immer viel Nachholbedarf in der öffentlichen Infrastruktur aus den Sparjahren. Diesen Aufholprozess will ich weiterhin energisch vorantreiben, obwohl wir schon Einiges erreicht haben. Auch die Verwaltung selbst ist noch nicht so leistungsfähig, wie wir sie brauchen. Diesen Modernisierungsprozess habe ich begonnen und werde ihn weiter aktiv voranbringen.

Außerdem müssen wir beim Thema Wohnen und Mieten täglich auf eine gute Balance zwischen notwendigem Neubau auf der einen Seite sowie dem Mieter*innen- und Klimaschutz auf der anderen Seite sehr aufmerksam achten.

Familien mit Kindern brauchen ausreichende, beste Kita- und Schulplätze. Ihre Sicherstellung bleibt Maßstab meines Handelns. Alleinerziehende sollen alle Unterstützung bekommen, die sie benötigen. Familien mit wenig Geld soll es an nichts fehlen, wenn es um die Zukunft ihrer Kinder geht. Auch alte Menschen werden mehr und haben besondere Anforderungen an ein lebenswertes Umfeld, das wir schaffen müssen.

Bürgerinnen und Bürger sowie Verwaltung will ich noch besser in Kontakt bringen. Mit dem Büro für Bürgerbeteiligung habe ich damit bereits eine notwendige Voraussetzung schaffen können.

Klimaerwärmung und zunehmende Verkehrsbelastungen verbinden sich zu ganz besonderen Herausforderungen, die mein ganzes Engagement haben. Ob Solar auf öffentlichen Dächern, CO2-neutrale Stadtquartiere, der forcierte Ausbau des Nahverkehrs und der Radwege oder die Erhöhung des Baumbestandes: Alles Mögliche muss auch getan werden.

Wer will, dass ich Pankow weiter bürgernah und pragmatisch dienen kann, wählt DIE LINKE.

Ihr Sören Benn


Kontakt