Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Die Choriner Straße ist bereits Fahrradstraße.

extraDrei

Gutes Radeln

Radfahren ist eine umweltfreundliche Alternative zum motorisierten Individualverkehr und wird immer beliebter. Handeln ist gefragt. Dies ist im Lichte des mittlerweile in Kraft getretenen Rad-Gesetzes auch gesetzlicher Auftrag. Um diesen zu erfüllen, braucht es einen genauen Überblick über das Rad-Streckennetz des Bezirks.

Ein solcher fehlt aber noch. Mittlerweile gibt es einen Radverkehrsplaner in der Pankower Verwaltung, sodass wir auf Besserung hoffen und drängen. Um die Sichtbarkeit bzw. die Sicherheit von Radfahrenden zu erhöhen, haben wir schon Einiges auf den Weg gebracht. An geeigneten Kreuzungen soll der Straßenraum neu aufgeteilt werden, auch mehr geschützte Radwege sollen entstehen. Wir wissen, dass ein gutes Radverkehrsnetz ebenso die Sicherheit auf den Fußwegen erhöht, auf die immer noch zu viele Radfahrende ausweichen.

Wir wollen zentrale Forderungen des Rad-Gesetzes auch in Pankow umsetzen. So sollen die Hauptverkehrsstraßen mit sicheren und bequem zu befahrenden Radverkehrsanlagen ausgestattet und ein Rad-Vorrangnetzes eingerichtet werden. Außerdem sollen Radschnellwege entstehen und genauso wie neue Radabstellplätze.


Jurik Stiller
Bürgerdeputierter