Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
KulturPost in der Hauptstraße 32

extraDrei

Die KULTURPost kommt!

Im Pankower Ortsteil Wilhelmsruh betreiben Ehrenamtliche des Vereins »Leben in Wilhelmsruh« seit 13 Jahren eine Bibliothek. Das von ihnen selbst sanierte Gebäude steht ihnen mittelfristig nicht mehr zur Verfügung. Die Bibliothek steht in der Hertzstraße am Eingang zum historischen Werksgelände von Bergmann-Borsig.

Nach jahrelanger Suche hat der Verein nun einen Mietvertrag für einen neuen Standort unterschrieben. Und zwar mitten im Wilhelmsruher Kiez. Die Bibliothek wird zusammen mit dem Kulturzentrum im alten Post-Gebäude in der Hauptstraße entstehen. Wilhelmsruh bekommt seine KulturPost.

LINKE, Bündnis 90 / Die Grünen, SPD und CDU waren sich dazu in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) sehr einig. Sie freuten sich, dass die jahrelange Hängepartie betreffend die Suche nach einer neuen Bleibe nun beendet ist und ein langfristiger Mietvertrag für einen attraktiven Standort geschlossen werden konnte.
Die Vorsitzenden der Fraktionen versicherten gemeinsam, dass der Verein auch weiterhin aus Mitteln des Bezirkshaushalts unterstützen wird. »Wir schätzen die Arbeit der Ehrenamtlichen und wollen das kulturelle Angebot im Ortsteil Wilhelmsruh erhalten. Dies ist ein Beispiel dafür, wie das gemeinsame Wirken von Bürgerschaft, Politik und Verwaltung für den Erhalt der Qualität des gesellschaftlichen Lebens erfolgreich sein kann«, so die Fraktionsvorsitzenden.


Die Redaktion