Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

extraDrei

Bald anders und neu weiter

Während DIE LINKE auf Bundesebene geradezu halbiert worden ist, konnten wir in Berlin und in Pankow gegen den Bundestrend unsere Ergebnisse weitgehend stabil halten. Absolut haben wir in Pankow für die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) sogar 1.300 Stimmen dazugewonnen. Dennoch sind wir auf Platz 2 gelandet. Zu stark war der Bundestrend zu Gunsten der Grünen. Auch die Veränderung der Bevölkerung machen sich bei Wahlen bemerkbar. Immerhin: Die AfD ist raus aus dem Bezirksamt.

Umso stärker wiegt das Ergebnis. Allen, die die Linksfraktion in der BVV und mich begleitet und getragen haben in den letzten fünf Jahren, mit uns zusammengearbeitet, uns kritisiert und angefeuert haben, uns klüger gemacht haben, mit uns gehofft, gebangt und gekämpft haben: All denen, Euch lieben Genossinnen und Genossen, dafür meinen aufrichtigen und herzlichen Dank.

Die Bundesebene muss nun lang aufgeschobene Klärungsprozesse in aller Offenheit und Schmerzhaftigkeit in Angriff nehmen.

Wir Kommunalen in den Bezirken stehen vor der Aufgabe, Zukunft weiter konkret zu gestalten. Dazu stehen wir nun in Verhandlungen mit den anderen Parteien.

Weiter gegen rechts und für demokratische Bündnisse. Weiter mit einem stadtverträglichen und bezahlbaren Wohnungsbau, weiter mit dem Ausbau der Barrierefreiheit. Weiter mit dem Personalaufbau in der Verwaltung, ohne den alle politische Versprechungen Absichtserklärungen bleiben. Schulen müssen gebaut, Radwege angelegt, Parkanlagen gepflegt und Ausweise im Bürgeramt ausgestellt werden. Wenn wir in unserem Bezirk auf die durch den Klimawandel bedingten Wetterextreme reagieren wollen, müssen wir mehr Grün organisieren, versiegelte Flächen öffnen, Regenwassermanagement ganz anders aufbauen als früher. Wir müssen den öffentlichen Verkehr ausbauen und beschleunigen, damit mehr Menschen sich für Bus und Bahn entscheiden. Daran arbeiten wir weiter aus jeder Position heraus.


Sören Benn
Spitzenkandidat DIE LINKE. Pankow


Kontakt