Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Vielfalt

Wir wollen jegliche Barrieren im Miteinander abbauen und dazu beitragen, die Teilhabe aller Menschen am gesellschaftlichen Leben in vollem Umfang zu ermöglichen. Inklusion ist für uns ein wesentliches Prinzip der Wertschätzung und Anerkennung von Diversität und Vielfalt. Unterschiede zeichnen uns aus und sind keine Besonderheit.

DIE LINKE. Pankow setzt sich deshalb dafür ein, in unserer Gesellschaft und der Verwaltung auf Landes- und Bezirksebene die notwendigen Strukturen zu schaffen, damit sich alle Einwohner*innen auf die ihnen eigene Art einbringen können.

In Pankow leben Menschen aus über 140 verschiedenen Herkunftsstaaten und die Vielfalt macht die Attraktivität und Lebensqualität im Bezirk aus. Besonders im zentrumsnahen Bereich erlebt man internationales Flair und Akzeptanz unterschiedlicher Lebensentwürfe und sexueller Orientierungen, verschiedener Kulturen oder Herkünfte. Doch auch in Pankows Norden und an der Stadtgrenze ist das gesellschaftliche Leben vielfältiger und bunter, als es auf den ersten Blick erscheint. Das wollen wir erhalten und weiter ausbauen.

DIE LINKE. Pankow tritt für die freie Entfaltung aller Menschen ein. Akzeptanz, Respekt und Achtung der Menschenwürde sind unsere Grundprinzipien des Umgangs miteinander. Wir wollen in Pankow eine Gesellschaft, in der rechtliche und soziale Gleichheit, kulturelle Vielfalt und entwickelte demokratische Verhältnisse für alle die Grundlagen des Zusammenlebens sind. Für uns ist Integration ein wechselseitiges Miteinander und nicht die Unterordnung unter Bestehendes. Die Freiheit, unterschiedlichen Lebensentwürfen und Wertvorstellungen zu folgen, genießt unseren Schutz. Wir verurteilen deshalb jegliche Hetze gegen Menschen mit Migrationshintergrund und Flüchtlinge. Wir setzen uns für umfassende Maßnahmen gegen Diskriminierungen ein und für die Stärkung der Projekte, die sich gegen Intoleranz und Benachteiligung engagieren.

DIE LINKE. Pankow tritt für eine wertschätzende Willkommenskultur ein. Der „Ball der Vielfalt“ für alle eingebürgerten Pankower*innen ist ein wichtiges Zeichen der Wertschätzung und Einbindung und sollte verstetigt werden. Das Einbürgerungsverfahren sollte weiter vereinfacht und entbürokratisiert werden.

Die menschenwürdige Unterbringung sowie der gerechte Zugang zu Bildung, Gesundheit, Kultur und Arbeitsmarkt für die in Pankow lebendenden Zugewanderten und Flüchtlinge ist für uns unabdingbar.

Wir sehen Mehrsprachigkeit als Gewinn für die Gesellschaft an und setzen uns für die Förderung einer mehrsprachigen Gesellschaft und Verwaltung ein. DIE LINKE. Pankow fordert deshalb, den Anteil mehrsprachiger Mitarbeiter*innen in den Behörden und Einrichtungen des Bezirks zu erhöhen und mehrsprachige Angebote auszubauen.

DIE LINKE setzt sich für den Erhalt und weiteren Ausbau von Projekten ein, die eine Selbstorganisation von Menschen mit Migrationshintergrund befördern. Wir unterstützen eine aktive und selbstbewusste Beteiligung von Menschen mit Migrationshintergrund am gesellschaftlichen Leben in Pankow.

Dein Hinweis zu diesem Textbaustein?

Kommentar

Anmerkung