Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Kulturelle Bildung

Bildung und Kulturangebote, wie sie durch Volkshochschulen, Musikschulen und Bibliotheken erbracht werden, spielen für das Leben in Pankow eine wichtige soziale Rolle. DIE LINKE. Pankow will die bestehenden Angebote erhalten und mit den sich wandelnden gesellschaftlichen und individuellen Bedarfen weiterentwickeln.

Nicht überall in Pankow gibt es kommunale Bildungsangebote. Dabei wären gerade für Kinder und Jugendliche und Senior*innen kurze Wege besonders wichtig. Wir haben uns dafür eingesetzt, dass die Versorgungslücke im Nordosten des Bezirkes geschlossen wird und freuen uns, dass im Ortsteil Buch ein Bildungszentrum gebaut wird. Nach der Stabilisierung des Netzes der Einrichtungen gilt es nun, Ungleichheiten in der Versorgung durch einen Ausbau der Angebote auszugleichen. Dort, wo neue Wohngebiete entstehen, sollen auch Einrichtungen von Kultur und Weiterbildung mitgebaut werden. Wir setzen dabei auch auf soziokulturelle, kooperative Nachbarschaftszentren, in denen zusätzlich Kultureinrichtungen der Nachbarschaft auch Infrastruktur für eine kulturelle Aktivitäten bieten (Veranstaltungsräume, Galerie-Räume und Ateliers).

Die Volkshochschulen, Musikschulen und Bibliotheken müssen in der Lage sein, ihre Angebote immer wieder neuen Bedarfen anzupassen und dabei auch neue Benutzer*innen erreichen. Deshalb müssen digitale Angebote erweitert und die technische Ausstattung verbessert werden.

DIE LINKE. Pankow setzt sich dafür ein, dass Bibliotheken ihren Medienbestand auf die unterschiedlichen Ansprüche der vielfältigen Stadtgesellschaft einstellen, etwa durch Mehrsprachigkeit und unterschiedliche Sprachniveaus. Wir stärken die Bibliotheken in ihrer Funktion als Orte der Begegnung und der Arbeit der Nutzer*innen.

Für Musikschulen und Volkshochschulen gilt, dass der Anteil von fest angestelltem Personal weiter aufgestockt wird, um die Wartelisten abzuschmelzen, die Qualität und die Attraktivität der Angebote zu sichern und auszubauen. Gerade hier sind bestehende Barrieren zu beseitigen und berufsbegleitendes und lebenslanges Lernen auszubauen, um die soziale Funktion der Weiterbildung zu stärken.

Dein Hinweis zu diesem Textbaustein?

Kommentar

Anmerkung