DIE LINKE. Bezirksverband Pankow
Newsletter Februar 2022

"Mit Beginn der Pandemie finden in Berlin und bundesweit so genannte "Querdenken"-Umzüge statt. Seit zwei Monaten erfahren wir eine neue Welle an Protesten. Diese orientieren sich am Vorbild der "Freien Sachsen", einer extrem rechten Splitter-Partei, die wöchentlich zu unangemeldetem Protest aufruft. Unter dem harmlos klingenden Namen "Spaziergang" vollziehen extrem Rechte mit Kritiker*innen unterschiedlicher Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 den Schulterschluss. 

Es ist legitim, Regierungshandeln in der Pandemie zu kritisieren. Aber wer den Aufrufen von Nazis, Rassist*innen und NS-Verharmloser*innen und Antisemit*innen folgt, oder mit diesen paktiert, macht sich mit ihnen gemein. Wer sich um die Demokratie sorgt, darf sich nicht vor den Karren des rechten, demokratiefeindlichen Rands spannen lassen."

So beginnt die Berliner Erklärung des Bündnisses Solidarisch Denken. DIE LINKE. Berlin als Teil des Bündnisses und auch DIE LINKE. Pankow haben die Erklärung unterzeichnet, die ihr hier vollständig lesen könnt.

Aus diesem Grund beteiligen wir uns in Pankow an den vielen Gegenprotesten zu den sogenannten "Spaziergängen":

  • Pankow: Montags, 17:30, vor dem Rathaus Pankow
  • Prenzlauer Berg: Montags, 17:30 Uhr, vor der Gethsemanekirche
  • Weißensee: Montags, 17 Uhr auf dem Antonplatz

Mehr Informationen zu allen Gegenprotesten in Berlin gibt es hier: www.berlin-gegen-nazis.de

 

Inhaltsverzeichnis

 
  1. Aktionen
  2. Veranstaltungen
  3. Artikelvorschau extraDrei Februar 2022
  4. Aus dem Bezirk
  5. Aus dem Abgeordnetenhaus
  6. Termine
  7. Telegram-Kanal der Pankower LINKEN
 

Aktionen

 

Das war die 24. Pankower Lichterkette zum Holocaust-Gedenktag

 

Am 27. Januar fand die 24. traditionelle Lichterkette in Pankow zum Holocaust-Gedenktag statt. Gemeinsam mit der Kommission für Bürgerarbeit, der evangelischen Kirchengemeinde Alt-Pankow und VVN-BdA Pankow riefen auch wir dazu auf, gemeinsam an die Opfer des Holocaust zu erinnern und zu gedenken.

Bezirksbürgermeister Sören Benn sprach neben weiteren Redner*innen, u.a. von Seawatch und dem Jüdischen Studierendenverband, vor dem ehemaligen Jüdischen Waisenhaus zu den Teilnehmer*innen. Anschließend ging es weiter mit Kerzen, mit einen Halt vor dem ehemaligen Gartenhaus von Garbaty zur Pankower Kirche. Auf der Kreuzung wurde anschließend der Verkehr für eine Gedenkminute unterbrochen. 

Hier gibt es die Rede von Sören Benn auf YouTube und einen Fotobericht.

 

Demonstration für Impfen, Demokratie und Zusammenhalt am 12. Februar in Karow

 

Unter dem Motto "Impfen statt ‚spazieren‘. Gemeinsam die Pandemie bekämpfen. Für Demokratie und Zusammenhalt." rufen Bündnis 90/Die Grünen Pankow, DIE LINKE. Pankow und die SPD Pankow am Samstag, den 12. Februar, zur Demonstration in Karow auf.

Start ist um 15:15 Uhr Alt-Karow, Ecke Bahnhofstraße. Die Abschlusskundgebung findet auf der Plaza Alt-Karow, Ecke Achillesstraße statt. Rednerinnen sind dann Elke Breitenbach (DIE LINKE, MdA) und Daniela Billig (Bündnis 90/Die Grünen, MdA) und Rona Tietje (SPD, Bezirksstadträtin):

Wir sehen die so genannten "Spaziergänge" gegen die Corona-Maßnahmen und die Schutzimpfungen mit Besorgnis.

Im Demonstrationsaufruf heißt es: "Wie Bundespräsident Frank Walter Steinmeier sehen wir mit Sorge, dass radikale, vor allem rechtsextreme Kräfte, denen es nicht um Corona geht, sondern die unseren demokratischen Rechtsstaat angreifen, die Proteste für ihre Zwecke instrumentalisieren und zunehmend andere vor ihren demokratiefeindlichen Karren spannen."

Die im Grundgesetz garantierte Versammlungs- und Meinungsfreiheit gilt auch in der Pandemie und es ist wichtig, neben der Durchsetzung der Schutzmaßnahmen auch über Ängste zu sprechen. "Wir wenden uns aber gegen jene, die staatlich angeordnete Infektionsmaßnahmen zum Schutz der Menschen vor Corona bei der Teilnahme an den sogenannten Spaziergängen unterlaufen." Insbesondere stellen wir uns gegen jene, die den Holocaust verharmlosen, gegen jene, die andere Menschen bedrohen und angreifen.

Hier geht es zum Aufruf.

 
 

Veranstaltungen

 

Super Tuesday 2.0

Der Booster für politisch Aktive

 

Er ist wieder da! Unser beliebter Super Tuesday macht den Dienstag zum aufregendsten Tag der Woche. Wir sind wieder mit interaktiven Online-Workshops zurück, in denen Du Tipps, Tricks und Skills aus dem Methodenkoffer rund ums aktive Parteileben bekommst.

Da unsere Partei von einer lebendigen politischen Diskussion lebt, geht's diesmal auch um Inhalte! Was sind unsere Konzepte für eine sozialistische Partei von morgen? Was sind unsere Antworten auf die Ampel-Regierung?

Wir wollen mit dir diskutieren und die Welt verändern. Sei dabei und melde dich an!

 

Frauen*-Stammtisch am 12. Februar 2022

 

Aufruf an alle Genoss*innen des Bezirks Pankow sich im Rahmen eines Stammtisches zur aktuellen Lage im Bezug auf Frauenförderung, strukturellen Sexismus und feministisches Empowerment in unserer Partei, auszutauschen.

Eingeladen sind generationsübergreifend alle Genoss*innen, welche sich als Cis-weiblich, trans*, inter*, nicht-binär/queer* (oder alternativ: FLINTA*) identifizieren.

Am 12.02.2022 ab 17:00 Uhr in der Geschäftsstelle DIE LINKE. Pankow, Wisbyer Straße 37, 13189 Berlin

Es gilt 2G+. Falls es zu terminlichen Änderungen kommt, informieren wir via Website & Socialmedia. 

Kontakt: info@die-linke-pankow.de

 

Raus aus dem Jammertal: Mit Organizing zum Erfolg

Online-Veranstaltung am 15. Februar

 

Gewerkschaften sind nur so stark, wie ihre Mitglieder aktiv sind. Immer wieder wurden deshalb Methoden entwickelt, um Beschäftigte zu aktivieren und ihre Selbstorganisation im Betrieb zu unterstützen.

In Deutschland haben in den letzten Jahren deshalb Organizing-Ansätze neuen Zuspruch erfahren. Die Anwendung geht weit über den Rahmen "klassischer" Gewerkschaftsarbeit hinaus und reicht von der Berliner Krankenhausbewegung über die Rider von Gorillas & Co. bis hin zur Kampagnenarbeit von Deutsche Wohnen und Co. enteignen und zum Wahlkampf der LINKEN.

Die BO merkste selba hat mit Martin Neise (LINKE) und Jeannine Sturm (Berliner Krankenhausbewegung) zwei Expert*innen eingeladen, um über das Thema zu sprechen:

Am 15. Februar um 19 Uhr online auf Facebook.

Hier geht es zur Veranstaltung.

 

Zukunftshauptstadt Berlin - Verkehrswende von links!? am 16. Februar

Was steht im Koalitionsvertrag zur Verkehrswende?

 

Es diskutieren Kristian Ronneburg, Juliane Witt, Frank Masurat (Berliner Bündnis Straßen für alle), Jens Wieseke (IGEB) und Janna Aljets (Agora Verkehrswende, Projektleiterin Städtische Mobilität) am 16. Februar um 19 Uhr online.

DIE LINKE. regiert in Berlin mit. Grundlage ist der Koalitionsvertrag, dem eine große Mehrheit der Mitglieder zugestimmt hat.

Was steht aber für die Verkehrswende konkret drin und welche linken Inhalte sind verankert? Werden die Weichen für eine sozial-ökologische Transformation gestellt? Wo gilt es aufzupassen und welche Positionen können wir wie gemeinsam stark machen? Welche Anknüpfungspunkte ergeben sich daraus für gemeinsames Handeln von Partei, Organisationen und Initiativen sowie der Stadtgesellschaft?

Mehr Informationen

 

Neumitgliedertreffen und Neumitgliederstammtisch am 17. und 24. Februar

 

Du möchtest politisch aktiv werden, weißt aber nicht, wo anfangen? Dann komm zu unserem Neumitgliedertreffen- und stammtischen!

Wofür steht DIE LINKE. in Pankow und Berlin und wo kann ich mich einbringen? Wie funktionieren die Strukturen der Partei? Wo sind wir aktiv und machen Druck? Und was machen unsere Abgeordneten eigentlich den ganzen Tag?

Diese und viele weitere Fragen werden wir dir beantworten. Schau vorbei, lerne andere Neumitglieder kennen, erzähl uns, was du von DIE LINKE. erwartest und mit welchen Ideen du dich einbringen möchtest!

Das Neumitgliedertreffen findet am 24. Februar um 19 Uhr online und der Neumitgliederstammtisch findet am 17. Februar um 19 Uhr in der Geschäftsstelle statt.

Wir freuen uns auf interessante Gespräche mit dir in lockerer Runde. Bitte melde dich zur Veranstaltung an, du erhältst dann kurz vor der Veranstaltung weitere Informationen sowie ggf. den Link zur Teilnahme: info@die-linke-pankow.de

 

Gute Kinderbetreuung für alle! LINKE Solidarität in der Tarifrunde im Sozial- und Erziehungsdienst

Online-Veranstaltung am 23. Februar

 

Erzieher*innen und Sozialarbeiter*innen verhandeln ab Ende Februar mit den Kommunen über mehr Geld, mehr Zeit und mehr Personal für eine gute Betreuung unserer Kinder. Als LINKE unterstützen wir ihre Forderungen: Die Bundesregierung muss die öffentliche Daseinsvorsorge endlich ausreichend finanzieren. Mit angemessenen Steuern auf hohe Einkommen und Vermögen ist das problemlos bezahlbar. Das ist auch ein Beitrag zur Gleichstellung von Frauen, die den größten Teil der Beschäftigten in Kitas und Jugendämtern stellen. Weil Erzieher*innen und Sozialarbeiter*innen mit Streiks kaum wirtschaftlichen Druck aufbauen können, brauchen sie starke öffentliche Unterstützung.

Wir möchten mit euch besprechen:

  • Wie kann LINKE Solidarität aussehen?
  • Wie könnt ihr vor Ort aktiv werden?
  • Welche Fragen, Unsicherheit oder Bedenken habt ihr?

Am Mittwoch, 23. Februar 2022 von 18.00 bis 19.30 Uhr: Die Veranstaltung wird über die Plattform Zoom stattfinden.

Wir bitten um Anmeldung anrobert.blaettermann@die-linke.de. Nach der Anmeldung erhaltet ihr den Zugangslink.

 

Basistag am 28. Februar

 

Wir möchten diesmal mit euch den Basistag am 28. Februar um 18 Uhr zum Thema "Organisation und Leben in einem Ortsverband" durchführen. Die Diskussion zu den Erfahrungen in und mit den Ortsverbänden beim letzten Basistag und auf der Hauptversammlung hat gezeigt, dass die Ortsverbände unterschiedlich in der alltäglichen Arbeit funktionieren. Wir möchten deshalb den Basistag dazu nutzen, die praktischen Erfahrungen in der Organisation und Arbeit der Ortsverbände zu teilen.

Dabei wollen wir z. B. mit Euch darüber sprechen:

  • Wie organisiere ich Sitzungen, Wahlen, (virtuelle) Treffen, Veranstaltungen oder eine Webseite und die Kommunikation im Ortsverband?
  • Wo finde ich Ansprechpersonen, Unterstützung, Mitstreiter*innen, Budget?
  • Welche Erfahrungen habt ihr im Ortsverband?
  • Was funktioniert gut bei euch?
  • Womit hattet ihr Schwierigkeiten und wir habt ihr die gelöst?

Der Basistag wird angesichts der Coronalage primär virtuell stattfinden, den Link werden wir zeitnah veröffentlichen. Wir werden aber auch die Teilnahme in den Räumlichkeiten der Geschäftsstelle ermöglichen. Wenn ihr das nutzen möchtet, meldet euch bitte vorher an, damit wir das entsprechend in der Planung berücksichtigen können: info@die-linke-pankow.de

 
 

Artikelvorschau extraDrei Februar 2022

 

Die Ausgabe Februar 2022 der extraDrei, dem Bezirksmagazin der LINKEN in Pankow informiert unter anderem über die angespannte Haushaltslage in Pankow, den Botanischen Volksgarten Blankenfelde und die Umbenennung der Robert-Rössle-Straße in Buch.

Außerdem gibt es ein Interview mit Dominique Krössin, unserer Bezirksstadträtin für Schule, Sport und Kultur, und noch viel mehr aus den Kiezen sowie eine Übersicht unserer Termine.

Die Druckausgabe kann nach Absprache in der Geschäftsstelle abgeholt und jederzeit auf unserer Webseite gelesen oder als PDF heruntergeladen werden.

 

Nicht nur Pankow braucht mehr Pinke

30. Januar 2022

 

Wenn man Zeitung liest, ist das Ergebnis eindeutig: Ganz Berlin, ja ganz Deutschland meckert über die Leistungsfähigkeit der Verwaltung und den Zustand unserer Stadt. Schuld seien faule Beamt*innen und unfähige Bezirkspolitiker*innen. Außerdem wissen auch alle Bescheid über das Chaos in der Verwaltung, die organisierte Unzuständigkeit und die digitale Rückständigkeit. Niemand bekommt Termine. Der öffentliche Raum ist der Verwahrlosung preisgegeben. Die Frage ist: Ist das das ganze Bild? "Am Gelde hängt, zum Gelde drängt doch alles", wusste nicht erst Goethe. Die meisten Berliner Bezirke sind in den Sparjahrzehnten personell so heruntergefahren worden, dass die letzten Aufbaujahre das nicht… Weiterlesen

 

Weiter geht’s im neuen Jahr

30. Januar 2022

 

Sanierungsgebiet Langhansstraße: Der Gebietscharakter soll erhalten bleiben.

Die dritte Tagung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Pankow am 12. Januar fühlte sich fast wie eine reguläre Sitzung an: Einwohnerfragen, Bericht des Bürgermeisters, inhaltliche Debatten über Anträge zu Pankower Groß- und Kleinthemen. Doch es war eben leider auch eine digitale Tagung und somit nicht wirklich "normal". Da die Pandemie auch um die Pankower Verwaltung keinen Bogen macht, waren nur die grundlegenden Ansprüche an eine BVV-Tagung zu erfüllen. Das hieß: kein Livestream; wer dabei sein wollte, musste sich in der Konferenzsoftware als Gast anmelden.  Zu den ersten Anträgen, die die Fraktionen der BVV behandelten, gehörten auch mehrere der Linksfraktion. Schärfere Debatten… Weiterlesen

 

Thälmann geht es gut

30. Januar 2022

 

Interview mit Dominique Krössin (DIE LINKE), Bezirksstadträtin für Schule, Sport, Weiterbildung und Kultur   Kurz nach Deiner Wahl hast Du im Dezember mit Kritik an der Senatsgesundheitsverwaltung zur schlechten Vorbereitung einer Impfkampagne für Kinder an Berliner Schulen für Aufsehen gesorgt. Was ist in Pankow aus der Aktion geworden? Die Kampagne war wirklich nicht gut vorbereitet. Ich war selbst beim Auftakt an der Grundschule am Senefelderplatz dabei, es fehlten Personal und Material. In einer Videokonferenz mit dem neuen Staatssekretär für Gesundheit, Dr. Thomas Götz, wurde verabredet, diese Impfkampagne nicht weiterzuführen. Es gab dann den Vorschlag, das dezidierte Impfen von… Weiterlesen

 

Botanischer Volkspark Blankenfelde: Nichts ist (in Berlin) unmöglich

30. Januar 2022

 

Das Gewächshaus im Botanischen Volkspark Blankenfelde

Nichts ist (in Berlin) unmöglich - zum Beispiel auch, dass ein öffentlicher Dienstleister seinen öffentlichen Auftraggeber zu erpressen versucht. So geschehen in Pankow. Dort verlangte die landeseigene GrünBerlin GmbH Ende November vom Bezirk ultimativ die Fortschreibung des bestehenden Pflegevertrages für den Botanischen Volkspark Blankenfelde inklusive einer Verdopplung der an die GrünBerlin dafür zu zahlende Beträge. Der Zeitpunkt ist kein Zufall: Schon vor fünf Jahren hatte die GrünBerlin mit einer ähnlichen Aktion versucht, in der Bildungs- und Findungsphase von Bezirksamt und Bezirksverordnetenversammlung (BVV) nach der Wahl den ihr lästigen Beirat der Botanischen Anlage loszuwerden.… Weiterlesen

 

Robert-Rössle-Straße in Buch: Debatte um die Umbenennung

30. Januar 2022

 

Seit mehreren Jahren wird die Umbenennung der Robert-Rössle-Straße im Pankower Ortsteil Buch geprüft. Nun beantragten die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung Pankow (BVV), einen Beschluss hierüber zu fassen und die Straße nach einer Frau zu benennen. In den letzten Jahren ist deutlich geworden, dass eine Ehrung - wie sie eine Benennung einer Straße darstellt - für den bedeutenden Pathologen Robert Rössle nicht angemessen ist, wenn man seine Rolle in der Medizingeschichte des 20. Jahrhunderts insgesamt betrachtet. Bereits vor der Hitler-Diktatur hat sich Rössle für eine unmenschliche Theorie der Vererbungslehre eingesetzt, deren Realisierung zur Ermordung von "lebensunwerten"… Weiterlesen

 

 
 

Aus dem Bezirk

 

Hauptversammlung und Wahl des neuen Bezirksvorstands

 

Die 1. Tagung der 8. Hauptversammlung mit hundert neu gewählten Delegierten aus den neun Orsverbänden fand am 16. Januar 2022 wieder im Theater im Delphi statt.

Dabei ging es u. a. um eine Auswertung der politischen Arbeit des Bezirksverbandes und der Ortsverbände, eine Bilanz nach mehr als zwei Jahren der Gründung der Ortsverbände und einen Ausblick zu unseren Aufgaben in den kommenden zwei Jahren.

Hier gibt es alle Infos und hier gibt es den Tätigkeitsbericht des Bezirksvorstands.

Es wurde ein neuer Bezirksvorstand mit einer Doppelspitze aus den beiden Bezirksvorsitzenden Sandra Brunner und Oskar Lederer, mit zwei stellvertretenden Bezirksvorsitzenden und 18 weiteren Mitgliedern sowie unsere Mitglieder im Landesausschuss und eine Bezirksfinanzrevisionskommission gewählt.

Hier stellt sich der neue Vorstand vor.

 

Neue Geschäftsstelle in der Wisbyer Straße 37

 

Unsere neue Geschäftsstelle, die "LINKE Spitze" in der Wisbyer Straße 37, wo Pankow, Weißensee und Prenzlauer Berg aufeinander treffen, befindet sich derzeit noch im Umbau.

Auch aufgrund der Corona-Pandemie können wir derzeit deshalb noch keine festen Öffnungszeiten anbieten. Doch das soll sich ganz schnell ändern.

Wir freuen uns, dass seit 1. Februar auch Deniz für uns in der Geschäftstelle arbeitet und ab März für acht Monate die Elternzeitvertretung von André übernimmt. Herzlich Willkommen in Pankow, liebe Deniz!

Zukünftig wird die "LINKE Spitze" unser organisatorisches Zentrum, Büro der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen, Ort für Veranstaltungen und Anlaufpunkt für Mitglieder und Politikinteressierte sein. Hier werden die Sitzungen des Bezirksvorstandes stattfinden und können Arbeitsgruppen sowie Ortsverbände und Basisorganisationen die Räumlichkeiten für ihre Beratungen nutzen.

 

Einsteigerkurs für Senior*innen zum Umgang mit dem Smartphone

Jeden ersten Montag im Monat

 

Jeweils am ersten Montag im Monat in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr finden Einsteigerkurse für Senior*innen zum Umgang mit dem Smartphone statt.

Auf Grund des großen Zuspruchs wurden die Kurse nun auch um eine Stunde verlängert.

Der nächste Kurs findet am 7. März 2022 um 14 Uhr in der Pankower Geschäftsstelle, Wisbyer Str. 37, 13189 Berlin, statt.

Für Mitglieder entstehen keine Kosten. Sie müssen über ein eigenes Smartphone verfügen.

Eine vorherige Anmeldung (bis eine Woche vor dem Kurstermin) ist unbedingt erforderlich. Bitte meldet euch, unter Angabe einer Mailadresse oder Telefonnummer der Teilnehmer*innen, bei der Genossin Tina Pfaff.

Mail:  tina.pfaff@die-linke-pankow.de

 
 

Aus dem Abgeordnetenhaus

 

Linksfraktion benennt fachpolitische Sprecher*innen und nominierte Ausschuss-Vorsitzende

 

Die Linksfraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin hat ihre fachpolitischen Sprecher*innen benannt.

Die Pankower Abgeordneten der Linksfraktion sind für folgende Bereiche zuständig:

  • Elke Breitenbach: Bürgerschaftliches Engagement
  • Katrin Seidel: Kinder, Jugend, Familie, Verbraucher*innenschutz, Tierschutz

Das Pankower Mitglied der Linksfraktion Sandra Brunner wurde außerdem zur Vorsitzenden des Ausschusses für Integration, Arbeit und Soziales des Abgeordnetenhauses gewählt.

Herzlichen Glückwunsch! 

Mehr Infos

 

Stellenausschreibungen

 

Interesse an linker Politik für Berlin?

Die Linksfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus beabsichtigt, folgende Stellen zu besetzen:

  • Referent*in für den Vorstand der Fraktion 
  • Referent*in für den Bereich Haushalt und Finanzen,

Interessensbekundungen können an bewerbung@linksfraktion-berlin.de gerichtet werden.

Mehr Informationen

Das Mitglied der Linksfraktion Berlin, Elif Eralp, sucht eine*n persönliche*n Mitarbeiter*in für den Bereich Partizipation und Migration sowie Antidiskriminierung, möglichst ab 1. März.

Mehr Informationen

 
 

Termine

 

Ortsvorstandstreffen
18. Mai 2022, 18:00 Uhr, Berlin, Linke Spitze

 

mehr

 

BO Versammlung Französisch Buchholz
19. Mai 2022, 17:00 Uhr, Berlin, Amtshaus Buchholz

 

Die BO in Französisch Buchholz lädt im Amtshaus Buchholz zu einer Versammlung zum Thema „Wie weiter in der LINKEN - Auswertung der letzten Wahlen und der gegenwärtigen Situation“ ein. mehr

 

Mitgliederstammtisch
19. Mai 2022, 19:00 Uhr, Berlin, Linke Spitze

 

der LINKEN in Pankow mehr

 

Basistag zum Bundesparteitag
23. Mai 2022, 17:30 Uhr, Berlin, Linke Spitze

 

des Bezirksverbands DIE LINKE. Pankow mehr

 

Sitzung
23. Mai 2022, 19:30 Uhr, Berlin, Linke Spitze

 

des Bezirksvorstands DIE LINKE. Pankow mehr

 

Mitgliederversammlung der BO Kissingenviertel
24. Mai 2022, 17:00 Uhr

 

im Kieztreff mehr

 

Unsere Kriege, ihre Kämpfe? Die ukrainische Linke vor dem Krieg
25. Mai 2022, 19:00 - 20:30 Uhr

 

Expertengespräch und -austausch für alle Mitglieder DER LINKEN. im Bezirk Pankow mehr

 

Fresher Wind am White Lake
26. Mai 2022, 19:00 - 21:00 Uhr, Pistoriusstraße 24, in den Räumen des Bildungsverein am Kreuzpfuhl

 

junge Mitglieder laden zur Diskussionsrunde mehr

 

Neumitgliedertreffen
1. Juni 2022, 19:00 Uhr, Berlin, Linke Spitze

 

der LINKEN in Pankow mehr

 

Ortsverbände-Gremium
2. Juni 2022, 19:00 - 21:00 Uhr, Berlin, Linke Spitze

 

Einladung zur Sitzung des Ortsverbände-Gremium in der Geschäftsstelle als hybride Veranstaltung.   mehr

 

Ortsvorstand Weißensee
7. Juni 2022, 18:00 - 20:00 Uhr, Berlin, Bildungsverein am Kreuzpfuhl e.V.

 

in den Räumen des Bildungsvereins mehr

 

 
 

Telegram-Kanal der Pankower LINKEN

 

Du willst über aktuelle Themen, kommende Veranstaltungen und Termine oder Positionen der Pankower LINKEN informiert bleiben?

Dann kannst du unseren Info-Kanal beim Messenger Telegram abonnieren und über Aktuelles informiert werden. Hier kannst du unserem Telegram-Kanal beitreten.

Für noch mehr aktuelle Nachrichten und Infos könnt ihr uns auch hier folgen:

 
 

Impressum

Bezirksverband Pankow
Wisbyer Straße 37
13189 Berlin
Telefon: +49.30.44017780
Fax: +49.30.44017781
info@die-linke-pankow.de

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich hier austragen: Newsletter abbestellen