DIE LINKE. Bezirksverband Pankow
Newsletter August 2020

 

Inhaltsverzeichnis

 
  1. Entwurf erster Textbausteine für das Bezirkswahlprogramm 2021
  2. Benn trifft Lederer am 17. August
  3. Zweite Tagung der 7. Hauptversammlung am 29. August
  4. Neue Themenflyer der LINKEN
  5. Gemeinsam zum Wahlprogramm 2021 der Berliner LINKEN
  6. Zum Nachlesen
  7. Termine

Liebe Genoss*innen und liebe Sympathisant*innen,

 

die Sommerferien sind vorbei und auch das Parteileben nimmt trotz der weiterhin bestehenden Unsicherheiten durch Corona wieder Fahrt auf.

Zum Auftakt findet heute unsere Mitgliederparty ab 17:30 Uhr im Garten des Frei-Zeit-Haus statt,  wo wir mit Euch quatschen und gemeinsam den Sommer genießen, kleine Kulturbeträge erleben, essen, trinken und tanzen wollen! Wir haben lange überlegt, ob zu diesem Zeitpunkt eine solche Veranstaltung möglich ist und respektieren, dass dies für einige noch nicht vorstellbar ist. Andererseits ist der persönliche Austausch durch virtuelle Formate nicht ersetzbar und wir würden uns freuen - unter freiem Himmel und Einhaltung unseres Hygienekonzepts - mit euch ins Gespräch zu kommen. Hier gibt es alle Infos.

Am 21. August laden wir unsere Verbündeten und Partner*innen, Vereine, Verbände, Initiativen und Politiker*innen aus Pankow zu unserem Sommerempfang ein. Ein Jahr vor der Wahl wollen wir zuhören, wie es ihnen geht, wo der Schuh drückt und was auf jeden Fall fortgeführt werden sollte. Dazu haben wir auch zu einem offenen Beteiligungsprozess an der Erarbeitung unseres Bezirkswahlprogramms aufgerufen (siehe unten).

Auch die Berliner LINKE wird ebenfalls das Programm für die Wahl im nächsten Jahr wieder gemeinsam mit den Mitgliedern und offen für die Ideen der Berliner*innen erarbeiten (siehe unten).

Neben der im März verschobenen 2. Tagung der 7. Hauptversammlung am 29. August (siehe unten) hat der Bezirksvorstand die 3. Tagung der 7. Hauptversammlung am 3. Oktober 2020 im Theater im Delphi einberufen (alle Infos) und wird demnächst mehrere Vertreter*innenkonferenzen für die Besetzung der Wahlkeise und Listen zu den Wahlen der BVV, des Abgeordnetenhauses und des Bundestages einberufen. Uns stehen in den nächsten Monaten also etliche Wahlen und inhaltliche Positionierung und Schwerpunktsetzung bevor.

Noch viel mehr Termine und Informationen findet ihr nachfolgend. Viel Spaß beim Lesen & mitmachen und bleibt gesund!

 
 

Entwurf erster Textbausteine für das Bezirkswahlprogramm 2021

 

Viele Köpfe formulieren kluge Gedanken und Ideen. Deshalb ruft DIE LINKE. Pankow zu einem offenen Beteiligungsprozess an der Erarbeitung unseres Bezirkswahlprogramms für die BVV-Wahl 2021 in Pankow auf.

Als ersten Schritt haben thematische Arbeitsgruppen mit breiter Beteiligung Textbausteine zu den wichtigsten kommunalen Themen entworfen. Hier haben wir den ersten Rohling für ein bezirkliches Wahlprogramm zusammengestellt. Das Wahlprogramm soll ein ABC werden und mit Schlagworten von A bis Z einen schnellen und kurzweiligen Überblick zu unseren Vorschlägen für eine linke Kommunalpolitik ermöglichen.

Hier könnt ihr online Eure Änderungsvorschläge, Hinweise zu Leerstellen, Dissense etc. bis möglichst Ende August 2020 mitzuteilen. Ihr könnt uns eure Meinung auch per E-Mail an Linke2021@die-linke-pankow.de mitteilen.

Außerdem wollen wir mit der Zivilgesellschaft und unseren kommunalen Partner*innen darüber ins Gespräch kommen, was für eine linke Kommunalpolitik wichtig ist, wo der Schuh drückt und wie wir zu gemeinsamen Lösungen kommen können. Im September 2020 werden wir alle Vorschläge sichten und einen konsolidierten ersten Entwurf für ein bezirklichen Wahlprogramm im Oktober 2020 unterbreiten.

Hier findet ihr jederzeit alle Informationen zu unseren Vorbereitungen auf das Wahljahr 2021, schaut doch regelmäßig vorbei!

 
 

Benn trifft Lederer am 17. August

 

In der Reihe "Benn trifft" hat Pankows Bezirksbürgermeister Sören Benn am 17. August den Pankower, Senator und Bürgermeister Klaus Lederer zu Gast:

Nach 100 Jahren Großberlin wächst unsere Stadt weiter. Im Pankower Nordosten droht der Verkehrskollaps, über 10.000 weitere Wohnungen sollen entstehen. Wachsen unsere Kieze ungebremst?

Mietendeckel und Vergesellschaftungsinitiativen versus Schattenmieten und Spekulationsinteresse. Was tut Berlin, was macht Pankow, um die Kieze bezahlbar zu machen?

Corona und danach. Clubs, Kneipen und Kultur bedroht, Jobs im Dienstleistungssektor auch, Milliarden-Hilfen sind geflossen. Wiederholt sich die Sparorgie aus den 2000ern?

Das alles und noch viel mehr wird Thema am 17. August ab 18 Uhr sein:

 
 

Zweite Tagung der 7. Hauptversammlung am 29. August

 

Am 29. August wird die im März verschobene Hauptversammlung nachgeholt und findet aufgrund der erforderlichen Abstandsregeln im Münzenbergsaal sowie in zwei angrenzenden Seminarräumen statt, die per Videoübertragung miteinander verbunden sind.

Um den Aufenthalt in den Räumen so gering wie möglich zu halten, haben wir außerdem die Tagesordnung verkürzt. Inhaltliche Schwerpunkte der Hauptversammlung sind die Vorbereitungen auf das Superwahljahr 2021 (Wahlen im Bezirk, Land und Bund) und die Sicherung der Berliner Kleingärten vor Verdrängung. Dazu wird auch Viola Kleinau, Vorsitzende der Gartenfreunde Pankow e.V. zu uns sprechen.

Bisher liegen zwei Anträge an die Hauptversammlung vor:

Nach der Mittagspause wählen wir dann unsere Pankower Delegierten für den Landesparteitag der Berliner LINKEN. Alle Informationen gibt es hier.

 
 

Neue Themenflyer der LINKEN

 

Ab sofort wird der Bezirksverband DIE LINKE. Pankow monatlich über kommunalpolitische Themen mit einem aktuellen Flyer informieren.

Den Anfang machten die Themen Fahrradstraßen und Klimagerechtigkeit.

Neu herausgekommen ist jetzt unserer Themenflyer zum Erhalt der Kleingärten.

Die Ortsverbände und alle Interessierten können Druckexemplare nach Rücksprache mit der Geschäftsstelle dort abholen oder die Flyer auf unserer Internetseite herunterladen.

 
 
 

Gemeinsam zum Wahlprogramm 2021 der Berliner LINKEN

 

DIE LINKE. steht mehr als jede andere Partei für Beteiligung und Mitbestimmung der Berliner*innen an ihrer Stadt. Wir sorgen für eine gute Bildung in Kita und Schule, für ein starkes Angebot bei Bussen und Bahnen, für Arbeit von der man leben kann, für ein vielfältiges Kulturangebot, für Wohnungen, die man sich auch leisten kann, für gesunde Parks und Erholungsmöglichkeiten und dafür, dass alle Menschen unabhängig von Hautfarbe, Geschlecht oder ihrem Kontostand gut und sicher leben können – kurz: wir arbeiten an einer lebenswerten Stadt für alle.

Dazu braucht es nicht nur eine starke LINKE. im Abgeordnetenhaus und im Senat, sondern auch die vielen guten Ideen und Vorschläge der Menschen in unserer Stadt. Deshalb erarbeiten wir unser Programm für die Wahl im nächsten Jahr wieder gemeinsam mit unseren Mitgliedern und offen für die Ideen der Berliner*innen.

Dieses Programm bildet die Grundlage, auf der wir in den nächsten Jahren zusammen die Stadt gestalten wollen. Es wird in den nächsten Monaten viele Möglichkeiten geben, sich dazu direkt einzubringen. Bereits seit Juni waren unsere Mitglieder und Arbeitsgemeinschaften aufgerufen, inhaltliche Vorschläge für unser Wahlprogramm beizutragen. Diese Inputs fließen werden in die Erarbeitung unseres Programms einfließen.

In dieser PDF-Datei und auf der Website dielinke.berlin/2021 sind die Schritte zur Erarbeitung unseres Wahlprogramms dargestellt: Dort findet ihr Möglichkeiten zum Mitmachen und ihr könnt eure E-Mailadresse eintragen, um über die kommenden Veranstaltungen und Workshops informiert zu werden.

 
 

Zum Nachlesen

 
  • Morgenpost: Integrationssenatorin Breitenbach appelliert an SPD: Druck machen auf Innenminister Seehofer
  • Tagesspiegel: Berliner Koalition ist sich einig über Klage gegen Seehofer
  • Morgenpost: Kultursenator Klaus Lederer: "Die Corona-Regeln sind nicht ohne Widerspruch"
  • Stuttgarter Zeitung: Linksfraktionsvorsitzende Anne Helm über Frauenhass als Teil rechtsextremer Ideologie
  • taz: Eine weitere Kammer des Berliner Landgerichts hält den Mietendeckel für verfassungsgemäß
  • Business Insider: Mit Olaf Scholz zu Rot-Rot-Grün?
  • neues deutschland: Linkspartei stellt die Strategiefrage - Reformer fordern eine Richtungsentscheidung
  • Morgenpost: Trotz des Mietendeckels: Wohnungsbau in Berlin zieht an
  • Morgenpost: Neue Verhandlungen um Filme im Kino Colosseum
  • radioeins: Bürgermeister Sören Benn im Interview zum Erhalt des Kinos Colosseum
  • Morgenpost: Stall und Jahn-Sportpark: Mit Pankows Bürgermeister auf Tour

Aktuelle Nachrichten und Artikel gibt es jederzeit auf unserer Facebook-Seite: www.fb.com/LinkePankow

 
 

Termine

 

Mitgliederversammlung des Ortsverbandes Prenzlauer Berg Nord
28. November 2020, 10:00 - 14:00 Uhr, Berlin, Kulturkantine

 

mit Wahl der Vertreter*innen mehr

 

Kostenlose Beratung im Sozialrecht
2. Dezember 2020, 18:00 - 19:00 Uhr, Berlin, Wahlkreisbüro Nelken

 

Kostenlose und unverbindliche Beratung im Sozialrecht von Rechtsanwalt Dennis Mitra im Wahlkreisbüro von Dr. Michail Nelken mehr

 

Vorstandssitzung des Ortsverbands Weißensee
7. Dezember 2020, 17:30 Uhr, Pistoriusstraße 24, in den Räumen des Bildungsverein am Kreuzpfuhl

 

mehr

 

Virtueller Basistag
7. Dezember 2020, 19:30 - 21:00 Uhr

 

DIE LINKE. Pankow lädt zum virtuellen Basistag ein. mehr

 

Treffen BO Clara
8. Dezember 2020, 19:30 Uhr

 

Unser nächstes Treffen findet online statt, den Link findet ihr hier: https://viko.die-linke.de/b/and-h6g-z2t mehr

 

Mitgliederversammlung der BO Vineta
9. Dezember 2020, 19:00 Uhr

 

Leider wird es coronabedingt nur eine Videokonferenz an diesem Termin geben.                                         mehr

 

Virtueller Basistag
14. Dezember 2020, 18:00 - 19:30 Uhr

 

DIE LINKE. Pankow lädt zum virtuellen Basistag ein. mehr

 

Sitzung
14. Dezember 2020, 19:30 Uhr, Berlin, Rosa-Luxemburg-Saal

 

des Bezirksvorstands DIE LINKE. Pankow mehr

 

 
 

Impressum

Bezirksverband Pankow
Fennstraße 2
13347 Berlin
Telefon: +49.30.44017780
Fax: +49.30.44017781
bezirk@die-linke-pankow.de

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich hier austragen: Newsletter abbestellen