Zurück zur Startseite
15. Juni 2017 Pankow

Infostand DIE LINKE. vor dem Jobcenter Pankow

Der Ortsverband DIE LINKE. Weißensee beim Aktionstag vor dem Jobcenter Pankow. (Foto: P. Lämmer)

Jobcenter Aktionstag am 15.06.2017

Der Ortsverband DIE LINKE. Weißensee hatte den Informationsstand vor dem Jobcenter perfekt vorbereitet.

Dieses Mal fand er zu ungewöhnlicher Zeit statt. Donnerstags um 16.30 Uhr war das Jobcenter Pankow ausschließlich für Berufstätige geöffnet.

Das war auch die gewählte Ansprechgruppe. Wer Arbeit hat und davon nicht leben kann, bekommt sogenannte "ergänzende Leistungen". Neben den frischen und gut schmeckenden Brezeln in der roten Tragetüte war auch interessantes Informationsmaterial für die kommende Bundestagswahl. Gerade erst auf dem Bundesparteitag hatte DIE LINKE. beschlossen, sich für eine sanktionsfreie und bedarfsdeckende Mindestsicherung von 1.050 Euro einzusetzen und Hartz IV abzuschaffen.

In den Gesprächen ging es auch um die existenzgefährdende Sanktionierung von Hartz IV-Leistungen. Deshalb setzt sich DIE LINKE. auf Bundesebene ganz klar für die sofortige Streichung des Sanktionsparagrafen im SGB II ein.

Verwundert fragten die Interessierten, weshalb wir hier stehen? Und ob es denn schon wieder Wahlen gäbe?

Ja, wir sind da wenn Wahlen anstehen. Aber auch ohne Anlass ist es uns wichtig für Sie da zu sein!

Eveline Lämmer
Bezirksvorstand Pankow